Schritt 3 - Das Konzept

Wenn du magst, was du liest, teile die Inhalte mit deinen Freunden

Informationsprodukte oder Affiliate-Marketing? Bevor wir näher auf das Konzept eingehen ist es wichtig, noch ein paar Themen der vorherigen kapitel und etwas Allgemeines zu klären.

  • Welche Geschäftsmodelle kann ich dir empfehlen?
  • Wie betreibe ich eine Nischensuche?

Zu 1: Welche Geschäftsmodelle kann  ich empfehlen?

4 profitable Geschäftsmodelle, die langfristig und nachhaltig funktionieren

Es gibt viele Geschäftsmodelle im Internet. Wir schauen uns hier eine Auswahl an, über die du immer wieder stolpern wirst.

Webshop - physische Produkte

Das geht als Händler, mit einem Lager und einem ebay-Shop, bspw. Es geht als Zwischenhändler, der Waren selbst nicht lagert, sondern nur vermittelt (Dropshipping)

Nachteil: Ein Webshop ist aufwendig. Ein Lager kostenintensiv. Du kannst auch hierüber Freiheit und Unabhängigkeit erlangen. Aus meiner Sicht ist aber der Weg länger und aufwendiger. Also empfehle ich dir NICHT damit zu starten.

Freiberufler - Dienstleistung

  • Webdesigner/ Mediengestalter
  • Berater/ Coach/ Consultant
  • Texter/ Werbetexter
  • SEO/ SEA

Für diesen Bereich musst du ein Fachmann auf einem der Gebiete sein. Wenn du bswp. ein guter Werbetexter bist wie ich, dann ist das ein wunderbarer Job. Denn ich bin gefragt und meine Auftragsbücher sind voll.

DOCH: Es ist eine Dienstleistung und du bist an Termine und der Zahlungswilligkeit der Kunden gebunden. Deshalb lasse ich auch dieses Thema hier außer Acht. Es gibt eine andere Webseite von mir über diesen Bereich, du wirst später noch etwas darüber erfahren.

Infomarketer

Finde eine hungrige Käufergruppe und präsentiere ihnen die Lösung, durch ein eigenes Produkt. Das kann ein Ebook sein. Ein Videokurs. Oder ein Hörbuch.

Exkurs: Erinnere dich an die 3 Hauptfehler. Vielleicht bist du ein Experte wie Helmut, der Mentalcoach. Er HAT ein Thema, welches ihm am Herzen liegt. UND es GIBT Menschen, die nach einer Lösung suchen. Der Ansatz mit der “Aufschieberitis” war nicht korrekt. Aber im Keyword “Mentaltraining” ist seine Kundengruppe vertreten.

Du kannst hier deutlich an diesem Screenshot sehen: Es gibt Werbetreibende, die hier viel Geld pro Klick bezahlen. In diesem Falle bedeutet das sogar, dass dieser Markt einer ist, in dem viel Geld zu verdienen ist.

Es gibt sicher andere Märkte, in denen es leichter ist einzusteigen. Jedoch ist es besser einen Markt mit gutem Wettbewerb zu finden, als einen ohne. Es geht nicht darum, der Erste zu sein. Oder einer von wenigen.

Es geht darum das Richtige zu einer ganz bestimmten Bedarfsgruppe zu sagen.

Helmuts (Lieblings-)Thema ist auch ein sehr gefragtes, wie passendes.

Mit anderen Worten: Vielleicht hast du ein besonderes Thema, dass dir am Herzen liegt. Das muss natürlich nicht heißen, dass du es aufgeben musst. Denn vielleicht hast du dazu ja Käufer! Es ist eben nur wichtig die eine wichtige Frage zu klären:

“Kann ich mit meinem Thema, meiner Idee, Geld verdienen?” Es ist einerseits eine Frage des Mindsets und wie du diese Frage mit belastbaren Zahlen untermauerst.

Affiliate-Marketing

Affiliate Marketing ist ein tolles Geschäftsmodell. Du bewirbst die Produkte und Angebote von anderen. Wenn du es richtig anstellst, verdienst du so Geld, ohne dich im Nachhinein mit Kunden auseinandersetzen zu müssen. Keinen Kundensupport. Nichts. Das ist ein super gutes Argument und passt hervorragend auf den Wunsch: Freiheit und Unabhängigkeit durch das Internet, mit möglichst einfachen Mitteln.

Soweit so gut.

Ich empfehle: Info+ Affiliate-Marketing

Kommen wir nun zu unserem zweiten Punkt, den ich oben ansprach.

Zu 2: Was ist Nischensuche?

Wie finde ich einen Markt mit einer ausreichend großen Gruppe von Menschen, die eine Lösung für ein spezifisches Problem suchen?

Auf deiner Suche nach der Lösung für deinen Wunsch, im Internet Geld zu verdienen, gibt es viele „Experten“, die dir etwas darüber erzählen wollen.

Du wirst wahrscheinlich öfter darüber stolpern,

  • dir Nischen auszusuchen, mit wenig Wettbewerbern
    • Such dir ein Produkt, dass sich gut verkauft, bau einen Blog, schreib Beiträge und schick Traffic drauf. Das Produkt verlinkst du und schon morgen bist du Millionär

Leider gibt es solche Versprechungen wirklich. Du solltest nicht so naiv sein und das glauben.

Auf deiner Suche durch den Dschungel mit den Hyänen und Haien, kehre einfach immer wieder hier her zurück. Diese Seite hier wird älter und älter werden. Am grundsätzlichen Inhalt wird sich aber nichts ändern.

127 analysierte Internet-Nischen, in Minuten recherchiert. Impulse für Ideen.

Ein bisschen Recherche betrieben und schon findest du eine Vielfalt an Interessen. Dieses Whitepaper soll dir dabei helfen, eine erste Orientierung zu bekommen. Frag dich, was deine Interessen sind. Gleiche sie mit den Märkten hier ab. Kannst du irgendwo beginnen?