Helmut’s Morgenroutine: Friss die Kröte

morgenroutine

Meine Morgenroutine 🙂

Durch den Beitrag von Mario wurde ich inspiriert, auch meine Morgenroutine mal kurz darzustellen.

Mein Tag startet um 5:45

Da ich schon vor einigen Jahren festgestellt habe, dass Morgengymnastik für mein Wohlbefinden den Tag über essentiell ist, starte ich direkt nach dem Aufwachen noch im Bett mit meinen morgendlichen Übungen. Das sind vor allem Dehnübungen, denn die sind aus meiner Sicht für die Beweglichkeit von entscheidender Bedeutung.

Das Ganze dauert etwa 10 Minuten.

Direkt nach dem Aufstehen kommen nochmal 5 Minuten Gymnastik im Bad dazu.
Nach der Gymnastik das erste große Glas Osmose-Wasser

3 mal in der Woche gehe ich dann 30 Minuten in flottem Tempo walken. Da verschieben sich die folgenden Aktivitäten dann entsprechend nach hinten

Danach Morgentoilette und vor meinem 1. Espresso ein zweites Glas gefiltertes Osmose-Wasser.

Bevor ich ins Büro gehe 30 Liegestütze und 20 Situps

Anschliessend mit einmal umfallen direkt ins Büro – das habe ich zuhause – und Start in den Tag mit dem Durcharbeiten von Lernkursen. Dafür plane ich täglich 1 Stunde ein und wechsle jeden Morgen zwischen verschiedenen Themen. Wobei ich auch tagsüber nochmal einen Lernpart mit einplane.

Wichtig ist für mich, dass ich bereits am Abend vorher genau festlege, mit welchen Fortbildungsthemen ich mich morgens beschäftige. Das bereite ich am Abend so vor, dass ich nur noch den Rechner aufmache und die entsprechenden Kurslektionen sofort parat habe.

Von 7:30 – 8:00 dann Frühstück mit Frühstücksbrei „Morgenstund“

Um 8:00 packe ich dann meine erste „Kröte“ an. Das heißt ich starte in den Tag mit einer unangenehmen Aufgabe. Mein

Motto: Friss jeden Morgen als erstes eine Kröte

Wer ist Helmut Tietz?

Helmut Tietz ist ein Mental Coach. Zum einen betreut er junge Kartfahrer beim Aufstieg ihrer Karrieren,zum anderen unterstützt er seit 27 Jahren Menschen dabei, Ihre wahren und echten Ziele zu finden und diese konsequent umzusetzen.

Steckbrief:

  • 2 Söhne,
  • gelernter Zerspanungstechniker

Ausbildungen:

  • NLP-Master,
  • Flugzeugmechanikermeister,
  • Heilpraktiker,
  • Transaktionsanalyse
  • Seit dem fünfunddreißigsten Lebensjahr selbstständig.
  • Zunächst durch Seminar und Vorträge eine erfolgreiche Naturheilpraxis aufgebaut und sechs Jahre lang geleitet
  • Seit 1989 Trainer im Bereich Stressmanagement, Förderung der Eigenverantwortung im Unternehmen und Serviceorientierung
  • 2006 Buchveröffentlichung von „Renditekreislauf der Eigenverantwortung“
    Bis heute selbstständiger Trainer

Motto:

Wer außen gut sein will, muss innen exzellent sein.

Hier kannst du mehr über Helmuts Arbeit erfahren:

Besuche seine Webseite

About the author

Mario Burgard

Ein geradliniger Lebenslauf ist anders. Aber eines wusste er immer: Er will frei sein. Das brachte ihm jedoch, jahrelang, nur Ärger und - im wahrsten Sinne des Wortes - Unfreiheit ein. Bis er, letztlich, den Schlüssel zur Freiheit und einem erfüllten Leben fand. Heute ist er Familienvater und glücklicher Ehemann, hat drei Kinder, Hund, Katze und Fische. Außerdem ist er Werbetexter und Unternehmer.

Leave a comment:

*